LJHA: Beschluss fachlicher Empfehlungen zum betreuten Wohnen

[25.04.2018]  Der Bayerische Landesjugendhilfeausschuss hat in seiner 138. Sitzung am 14. November 2017 die fachlichen Empfehlungen zum betreuten Wohnen im Sinne sonstiger betreuter Wohnformen gemäß § 34 und § 41 SGB VIII einstimmig beschlossen.
zu den Empfehlungen

Die fachlichen Empfehlungen beziehen sich auf Angebote des Betreuten Wohnens gemäß Rahmenvertrag nach § 78f SGB VIII. Aufbauend auf die fachlichen Empfehlungen zur Heimerziehung gemäß § 34 SGB VIII gehen sie auf Angebote des Betreuten Wohnens als besondere Form der stationären Erziehungshilfe ein.

Die Empfehlungen dienen als Orientierung für Ablauf und Ausgestaltung von Angeboten des Betreuten Wohnens, definieren Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten der einzelnen Beteiligten und liefern einen Überblick über die Rahmenbedingungen dieser Hilfeform. Weiterhin sollen sie zur Sicherung der Prozess- und Ergebnisqualität in Angeboten des Betreuten Wohnens beitragen und nicht zuletzt Qualitätsstandards für einen erfolgreichen Hilfeverlauf setzen.

Zielsetzung im Erarbeitungsprozess war eine umfassende Betrachtung dieser Hilfeform unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Perspektiven der einzelnen Beteiligten bei der Umsetzung von Angeboten des Betreuten Wohnens und darauf aufbauend die Erarbeitung von konsensuellen Lösungen für die Fachpraxis. Auf diese Weise ist es gelungen, eine von den unterschiedlichen Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe gemeinsam getragene und  umfassende Handlungsempfehlung für Angebote des Betreuten Wohnens zu erarbeiten.

Die Druckversion der fachlichen Empfehlungen zum betreuten Wohnen kann beim ZBFS – Bayerisches Landesjugendamt kostenlos bestellt werden:
zu den Broschüren. Dort steht das Dokument auch als Download zur Verfügung.

Im Zuge der Implementierung bietet das ZBFS – Bayerisches Landesjugendamt auch eine Vorstellung und Erläuterung der Empfehlungen im Rahmen von Veranstaltungen der Träger, Verbände und Vereinigungen der Kinder- und Jugendhilfe in Bayern an. Interessierte wenden sich diesbezüglich bitte direkt an Stefanie.Zeh-Hauswald@zbfs.bayern.de.