Freie Plätze bei den JaS-Fortbildungen

[13.02.2020]  Vier Kurse können noch gebucht werden.

 

J 08/20 Basiswissen JaS – „Gemeinsam… geht’s besser!“

Der Kurs Basiswissen JaS unterstützt die Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen der JaS bei ihrer Aufgabenklärung sowie der Ausgestaltung ihrer Berufsrolle innerhalb des Systems Schule.

Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfe, die neu in die staatliche Förderung JaS aufgenommen wurden und mindestens 3 Monate an ihrem Einsatzort tätig sind.

Termin: Teil 1: 02.-04.06.2020 in Bernried; Teil 2: 02.-03.09.2020 in Zell am Main

 Anmeldeschluss: 13.03.2020

          

J 21/20  Gesprächsführung mit Kindern im Grundschulalter (zweiteilig)

JaS-Fachkräfte sind für Kinder mit ihren Sorgen und Nöten oftmals erste Ansprechpartner. Um diesen Kontakt gelingend und positiv zu gestalten, ist eine einfühlsame, altersgerechte Gesprächsführung notwendig. Ausdrucksvermögen und Konzentrationsspanne sind bei Kindern alters- und entwicklungsabhängig unterschiedlich ausgeprägt. Gerade jüngere Kinder verfügen in der Regel noch über keinen ausreichenden Wortschatz, um unangenehme Gefühle artikulieren zu können. Die JaS-Fachkräfte sind deshalb gefordert, Beratungssequenzen kindgerecht zu gestalten.

Zielgruppe: JaS-Fachkräfte der Grund- und Förderschule (Grundschulstufe), die die Fortbildung „Basiswissen JaS“ (Grundkurs) bereits besucht haben.

Termin: Teil 1: 06.-08.05.2020 in Regenstauf, Teil 2: 15.-16.10.2020 in Regenstauf

Anmeldeschluss: 25.02.2020

 

J 22/20 Mit Eltern ins Gespräch kommen – wertschätzend, sensibel, lösungsorientiert (zweiteilig)

Für eine gelingende Einzelfallhilfe in der Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist es hilfreich, frühzeitig die Eltern mit einzubeziehen. Dies verlangt von der JaS-Fachkraft „Fingerspitzengefühl“, denn oftmals sind die Gesprächsanlässe problembehaftet oder konfliktreich. Zusätzlich beeinflussen Ängste, kulturelle Wertvorstellungen und unterschiedliche Erwartungen den Beratungsprozess. Daher ist eine sensible, wertschätzende und lösungsorientierte Gesprächsführung wichtig, um mit den Eltern von Beginn an eine tragfähige Basis der Zusammenarbeit zu schaffen.

Zielgruppe: JaS-Fachkräfte, die die Fortbildung „Basiswissen JaS“ (Grundkurs) bereits besucht haben.

Termin: Teil 1: 11.-13.05.2020 in Niederalteich; Teil 2: 13.-14.07.2020. in Niederalteich

Anmeldeschluss: 25.02.2020

 

J 23/20 Stark sexualisiertes Verhalten und sexuelle Grenzverletzungen in der Grundschulstufe

Stark sexualisiertes Verhalten und sexuelle Grenzverletzungen von Kindern bringen die Fachkräfte der JaS immer wieder an die Grenzen ihres pädagogischen Handlungsrepertoires. Das Wissen über körperliche Vorgänge, das Wahrnehmen der eigenen Wünsche, das Kenntlichmachen und Respektieren der eigenen Grenzen und derer anderer sowie Empathie und eine ausgeprägte Verhandlungsmoral sind wichtige Bausteine sexueller Selbstbestimmung im Kindesalter.

Zielgruppe: JaS-Fachkräfte der Grundschule und Förderschule (Grundschulstufe), die den Kurs „Basiswissen JaS“ bereits besucht haben.

Dieser Kurs wird in Kooperation mit der Aktion Jugendschutz durchgeführt.

Termin: 25. bis 28.05.2020 in Rothenburg

Anmeldeschluss: 25.02.2020

 

Für eine Anmeldung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular und senden dieses an anmeldungjas@zbfs.bayern.de.

 

Wir freuen uns, Sie auf einer unserer Fortbildungen begrüßen zu dürfen.