K 40/18 Neu in der Jugendhilfeplanung

Leitung: Sabine Hollmann, Grit Hradetzky, Sabine Niedermeier

Teilnehmer: max. 18

Termin: 10.12.2018 bis 12.12.2018 Ort: Rothenburg ob der Tauber

Kursgebühr: 340,- Euro

Anmeldung: Formular zur Anmeldung

Anmeldeschluss: 02.07.2018 (unabhänging von den Vordrucken auf AGB und Anmeldebogen)

Anfragen an Fortbildungsverwaltung : fortbildungsverwaltung@zbfs.bayern.de

Thema:

Jugendhilfeplanung ist ein vielschichtiger und komplexer Arbeitsbereich, der abhängig von den örtlichen Strukturen ausgestaltet werden muss. Der Kurs gibt den neuen Fachkräften der Jugendhilfeplanung eine Unterstützung beim Einstieg in den Arbeitsbereich.

Ziele:

Die Teilnehmenden kennen

  • vertieft die rechtlichen Grundlagen für den Arbeitsbereich der Jugendhilfeplanung gemäß §§ 71, 79, 79a, 80, 81 SGB VIII,
  • die Aufgaben und Ziele von Jugendhilfeplanung,
  • die Rahmenbedingungen, den eigenen Auftrag und die Rollenerwartung an die Planungsfachkraft,
  • den Planungsprozess der Jugendhilfeplanung,
  • für die Jugendhilfeplanung relevante Informationsquellen wie z. B. die amtliche Jugendhilfestatistik,
  • für die Jugendhilfeplanung relevante Kennzahlen.

Die Teilnehmenden können

  • die Grundlagen der Jugendhilfeplanung in ihrem Arbeitsbereich anwenden,
  • einen Transfer herstellen, welche Auswirkungen die Rahmenbedingungen auf die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des eigenen Aufgabenbereiches haben,
  • für die für die Jugendhilfeplanung relevante Kennzahlen und Statistiken erheben und interpretieren.

Zielgruppe:

Neue Fachkräfte der Jugendhilfeplanung.

AGB:

allgemeine AGB