J 24/19 Diskriminierung, Rassismus, Hate Speech – Handlungsstrategien für die JaS

Leitung: Teamerinnen / Teamer des Bildungskollektivs – Die Pastinaken und Martin Reber

Teilnehmer: max. 16

Termin: 14.10.2019 - 18.10.2019 Ort: Reimlingen

Kursgebühr: 370,- Euro

Anmeldung: Formular zur Anmeldung

Anmeldeschluss: 07.10.2019

Anfragen zu den Kursinhalten : jas-blja@zbfs.bayern.de

Thema:

Kinder und Jugendliche sehen sich mit vielfältigen Vorurteilen konfrontiert, die ge­sell­schaft­lich geschaffen und reproduziert werden. Diese führen in Verbindung mit gesellschaftlichen Macht-verhältnissen zu diskriminierenden Strukturen, die uns alle prägen. Für die JaS ergeben sich daraus verschiedene Herausforderungen. So wird ein stetiges Hinterfragen benötigt, wie das eigene pädagogische Handeln von die­sen Strukturen beeinflusst ist. Zudem ist die Reflexion von Handlungsoptionen für Situationen, in welchen diskriminierende Muster erkannt werden, erforderlich.

Ziele:

Die Teilnehmenden kennen

  • Mechanismen von Ausgrenzung und Identitätskonstruktionen
  • verschiedene Diskriminierungsformen unter Berücksichtigung gesell­schaft­licher Machtverhältnisse
  • eigene Vorannahmen und diskriminierende Denk- und Handlungsmuster
  • aktuelle gesellschaftliche Diskurse (Online und Offline) zum Thema Identität und Ausgrenzung
  • Strategien, die befähigen, sich gegen diskriminierende Äußerungen und Handlungen zu positionieren

Die Teilnehmenden können

  • eigene, verinnerlichte Denk- / Handlungs- und Sprachmuster reflektieren
  • Strategien von Akteuren, die die Ungleichwertigkeit von Menschen pro­pa­gie­ren erkennen und diese gemeinsam mit der Zielgruppe kritisch hinterfragen
  • Absichten von diskriminierenden Aussagen erkennen, unterscheiden und entsprechende Situationen in der beruflichen Praxis bewusst gestalten
  • auf unterschiedliche Reaktionsmöglichkeiten bzgl. diskriminierenden Äuße­rungen und Handlungen zurückgreifen und sie in die Praxis integrieren
  • Anknüpfungspunkte für eine diskriminierungssensible Haltung in der Rolle als JaS-Fachkraft erkennen und gestalten

Zielgruppe:

JaS-Fachkräfte, die die Fortbildung Basiswissen JaS (Grundkurs) bereits besucht haben.

Hinweise:

Die Bereitschaft der Teilnehmenden, Fallbeispiele aus der Praxis im Kurs einzubringen, wird vorausgesetzt.

Hinweise und AGB:

allgemeine Hinweise
allgemeine AGB