KoKi 06/19 Ergebnisorientierte Moderation für Fachkräfte der Koordinierenden Kinderschutzstellen (KoKi)

Leitung: Karin Mußner und Franz Langstein

Teilnehmer: max. 16

Termin: 21.10.2019 - 23.10.2019 Ort: Bernried

Kursgebühr: keine

Anmeldung: Formular zur Anmeldung

Anfragen zu den Kursinhalten : koki@zbfs.bayern.de

Thema:

Fachkräfte der Koordinierenden Kinderschutzstellen (KoKi) – Netzwerke frühe Kind­heit sind in vielen Situationen gefordert, die Rolle einer ge­sprächs­struk­tu­rie­ren­den Instanz zu übernehmen. Häufig muss in einer Situation gleichzeitig moderiert und die eigene fachliche Position vertreten werden, was das Einnehmen einer neutralen Haltung in der Moderatorenrolle erschwert. Die Fähigkeit, Gespräche und Be­spre­chungen ergebnisorientiert und effektiv zu moderieren, gehört zu den Kern­kom­pe­ten­zen in der Netzwerkarbeit.

Ziele:

Die Teilnehmenden kennen

  • Aufgaben und Rollen einer Moderatorin / eines Moderators
  • Phasen einer Moderation (Vorbereitung, Einstieg, Themenbearbeitung, Ergebnissicherung, Abschluss)
  • Grundtechniken der Moderation (z. B. Fish Bowl, Schreibgespräch)
  • Möglichkeiten des Umgangs mit Angriffen, Störungen und Widerständen
  • Möglichkeiten des Umgangs mit Konflikten
  • Visualisierungsmethoden

Die Teilnehmenden können

  • entsprechend ihrer Rollen (als Moderator und Experte) auftreten, sowie die eigene Haltung in der Moderation wahrnehmen
  • Grundtechniken der Moderation anwenden, um Arbeitskreise, Runde Tische, Fachveranstaltungen, Beratungsgespräche sowie Teamsitzungen zu moderieren

Zielgruppe:

Fachkräfte der Koordinierenden Kinderschutzstellen (KoKi) – Netzwerke frühe Kindheit.

Hinweise:

Die Bereitschaft der Teilnehmenden, Beispiele aus der eigenen Praxis im Kurs einzubringen und an Rollenspielen teilzunehmen, wird vorausgesetzt.

AGB:

allgemeine Hinweise KoKi