J 24/20 „Ressourcencheck“ – Motivierend arbeiten mit Jugendlichen an beruflichen Schulen

Leitung: C. Riedle

Teilnehmer: 12

Termin: 22. bis 24.06.2020 Ort: Regenstauf, Schloss Spindlhof

Kursgebühr: 320,-€

Anmeldung: Formular zur Anmeldung

Anmeldeschluss: 22.03.2020

Anfragen zu den Kursinhalten : jas-blja@zbfs.bayern.de

Thema:

Fachkräfte der JaS an beruflichen Schulen haben nicht selten mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu tun, deren soziale und berufliche Integration aus unterschiedlichsten Gründen zu scheitern droht. Vor dem Hintergrund ihrer biografischen Entwicklung und ihrer bisherigen Erfahrung fehlt den jungen Menschen oftmals die Energie, Perspektiven für sich zu entwickeln und diese weiter zu verfolgen. Sie laufen Gefahr, aus allen Systemen herauszufallen. Die JaS-Fachkräfte haben die Möglichkeit, diese kritischen Momente zu erkennen und die Jugendlichen motivierend zu begleiten.

Ziele:

Die Teilnehmenden kennen:

  • die aktuelle Definition von Jugendalter und die damit verbundenen Herausforderungen und Entwicklungsaufgaben junger Menschen,
  • die Hintergründe der Lebenslagen der JaS-Zielgruppe an beruflichen Schulen,
  • wesentliche Risikofaktoren und Zusammenhänge drohender Ausgrenzung aus den Systemen sowie präventive Ansätze, diesen zu begegnen,
  • verschiedene Methoden und Handlungsmöglichkeiten aus den Bereichen motivationsfördernder und ressourcenorientierter Arbeit,
  • die Ressourcen, aber auch die Grenzen der Kooperation innerhalb der Jugendhilfe sowie mit der Schule und den Ausbildungsstätten,
  • ihre fachlichen und persönlichen Grenzen im Umgang mit herausfordernden Problematiken Jugendlicher und junger Erwachsener.

Die Teilnehmenden können:

  • motivierende Aspekte in ihrem pädagogischen Handeln zielgerichtet einsetzen, um die Selbstwirksamkeit Jugendlicher und junger Erwachsener zu fördern,
  • ihre Rolle und Haltung als JaS-Fachkraft an beruflichen Schulen reflektieren und realistisch einschätzen.

Zielgruppe:

JaS-Fachkräfte an beruflichen Schulen, die die Fortbildung „Basiswissen JaS“ (Grundkurs) bereits besucht haben.

Hinweise:

Die Bereitschaft der Teilnehmenden, Fallbeispiele aus der eigenen Praxis im Kurs einzubringen, wird vorausgesetzt.

Hinweise und AGB:

allgemeine Hinweise
allgemeine AGB