J 31/20 Wenn Sprache an ihre Grenzen stößt… – Kreative Beratungsmethoden in der Jugendsozialarbeit an Schulen

Leitung: C. Bauer

Termin: 23.11.2020 bis 25.11.2020 Ort: Bernried, Bildungshaus St. Martin

Kursgebühr: 320 €

Anmeldung: Formular zur Anmeldung

Anmeldeschluss: 23.08.2020

Anfragen zu den Kursinhalten : jas-blja@zbfs.bayern.de

Thema:

Wenn der Beratungsprozess im Rahmen der Jugendsozialarbeit an Schulen ins Stocken gerät, Sprache an ihre Grenzen stößt, helfen aktivierende und spielerische Methoden jenseits der rein kognitiven Ebene, wieder Bewegung ins Gespräch zu bringen. Die JaS-Fachkräfte lernen mit vielfältigen Methoden – sei es mit Symbolen (Gummibärchen, Steinen, Playmobilfiguren, Seilen, Karten, …) oder auch mit Stift und Papier – Ressourcen von Kindern und Jugendlichen nutzbar und Lösungen „sichtbar“ zu machen und diese mit Spaß gemeinsam situations- und altersgerecht zu entwickeln.

Ziele:

Die Teilnehmenden kennen:

  • den Ablauf analoger Prozessbegleitung,
  • bildhafte und spielerische Methoden,
  • den Einsatz von Alltagsgegenständen,
  • die Arbeit mit Symbolen, Miniskulpturen, Karten und Seilen,
  • die Rahmenbedingungen für ein einladendes, lebendiges und motivierendes Beratungsangebot,
  • ihre eigene Rolle und Haltung in der Einzelfallarbeit.

Die Teilnehmenden können:

  • kooperative Beziehungen gestalten,
  • neue Methoden in das eigene Arbeitssetting transferieren,
  • durch die bildhafte und intuitive Herangehensweise den Beratungsprozess im Rahmen der Einzelfallarbeit auflockern.

Zielgruppe:

JaS-Fachkräfte, die die Fortbildung „Basiswissen JaS“ (Grundkurs) bereits besucht haben. Die Teilnahme an diesem Kurs setzt systemischlösungsorientiertes Grundwissen voraus.

Hinweise:

Die Bereitschaft der Teilnehmenden, Fallbeispiele aus der eigenen Praxis im Kurs
einzubringen, wird vorausgesetzt. Der Kurs ist identisch mit J 26/20.

Hinweise und AGB:

allgemeine Hinweise
allgemeine AGB