Onlinekurs JO 09/21 Basiswissen JaS: Jugendsozialarbeit an Schulen: „Gemeinsam… geht's besser!“

Leitung: Sonja Pappenberger, Dominik Lorenz

Teilnehmende: 16

Termin: 21.09.2021 - Kick-off und Technikcheck Ort: online

Termin: 30.09. bis 01.10.2021 Ort: online

Termin: Zwischenzeitlich selbständige Aufgabenbearbeitung im Umfang ca. eines Vollzeitarbeitstages Ort: online

Termin: 13.10. bis 14.10.2021 Ort: online

Kursgebühr: entfällt

Anmeldung: Formular zur Anmeldung

Anmeldeschluss: 08.07.2021

Anfragen zu den Kursinhalten : jas-blja@zbfs.bayern.de

Thema:

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist eine Leistung der Jugendhilfe auf der Grundlage des § 13 SGB VIII und eine besonders intensive Form der Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule. JaS erfüllt damit einen niederschwelligen, präventiven Auftrag als Jugendhilfe in der Schule, um problematischen Entwicklungen bei sozial benachteiligten jungen Menschen rechtzeitig zu begegnen. Der Kurs Basiswissen JaS unterstützt die Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen der JaS bei ihrer Aufgabenklärung sowie der Ausgestaltung ihrer Berufsrolle innerhalb des Systems Schule.

Näheres zur zeitlichen Planung:

Di. 21.09.2021:   10:30 - 11:30 Uhr - Kick-off und Technikcheck

Do. 30.09.2021:   09:00 - 16:30 Uhr - Live-Online-Seminar
Fr. 01.10.2021:    09:00 - 16:30 Uhr - Live-Online-Seminar

Zwischenzeitlich selbständige Aufgabenbearbeitung im Umfang ca. eines Vollzeitarbeitstages.

Mi. 13.10.2021:    09:00 - 16:30 Uhr - Live-Online-Seminar
Do. 14.10.2021:    09:00 - 16:30 Uhr - Live-Online-Seminar

Ziele:

Die Teilnehmenden kennen: 

  • die spezifische Konzeption von JaS sowie den Inhalt der Förderrichtlinie,
  • die Besonderheiten der JaS-Zielgruppe,
  • wesentliche Unterschiede der Organisationskulturen, Aufträge und Arbeitsweisen von Jugendhilfe und Schule,
  • ihre individuelle Rolle und Aufgabe als JaS-Fachkraft,
  • Aufgaben und Arbeitsweise der Sozialen Dienste des Jugendamtes,
  • rechtliche Grundlagen und Verfahrensweisen bei Datenschutz und Kinderschutz,
  • unterschiedliche Praxismodelle von JaS,
  • die Voraussetzungen einer gelingenden Kooperation zwischen JaS und Schule und die wichtigsten Kooperationspartner von Jugendhilfe und Schule.

Die Teilnehmenden können:

  • die eigene Rolle und Position als JaS-Fachkraft im System Schule definieren und umsetzen,
  • ihrem Einsatzort angepasst Arbeitsschwerpunkte in Bezug auf die JaS-Zielgruppe setzen,
  • individuelle Kooperationsbeziehungen herstellen.

Zielgruppe:

Fachkräfte der Jugendhilfe, die neu in die staatliche Förderung JaS aufgenommen wurden und mindestens 3 Monate an ihrem Einsatzort tätig sind.

Hinweise:

Beim Kurs Basiswissen JaS handelt es sich um eine Fortbildung, die nicht die individuelle Einarbeitung durch den Träger ersetzt. Das Handbuch zur Praxis Jugendsozialarbeit an Schulen in Bayern – JaS 1000 sollte von den Teilnehmenden zum Kurs mitgebracht werden.

Die Teilnahme an allen Teilen ist bindend. Einen Teil stellt die eigenständige Aufgabenbearbeitung dar.

Hinweise und AGB:

allgemeine AGB