K 37/22 SPFH – erfolgreiche Unterstützung von Familien mit Säuglingen und Kleinkindern

Leitung: U. Scholz

Teilnehmende: 16

Termin: 28.11.2022 bis 30.11.2022 Ort: Augsburg, Haus St. Ulrich

Kursgebühr: 370,00 €

Anmeldeschluss: 01.08.2022

Anfragen zu den Kursinhalten : Fortbildungsverwaltung@zbfs.bayern.de

Thema:

Oft wird das Familienleben durch ein Neugeborenes komplett auf den Kopf gestellt. Säuglinge und Kleinkinder sind innerhalb einer Familie besonders vulnerabel. Die Fachkraft muss deren Grundbedürfnisse, den aktuellen Entwicklungsstand, sowie die Maßnahmen der präventiven Gesundheitsvorsorge kennen und die Eltern dementsprechend anleiten. Gleichzeitig ist es wichtig, eine mögliche Kindeswohlgefährdung zu erkennen und qualifiziert an den ASD zu melden.

Ziele:

Die Teilnehmenden kennen

  • die Entwicklungsstadien von Säuglingen und Kleinkindern und die sich daraus ergebenden Förderungsbedarfe,
  • Methoden um die altersspezifische Bindung innerhalb der Familie zu fördern,
  • die Grundbedürfnisse von Säuglingen und Kleinkindern,
  • die altersgerechte Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern,
  • Maßnahmen zur präventiven Gesundheitsvorsorge,
  • fördernde Bedingungen für den Schlaf bei Säuglingen und Kleinkindern,
  • Voraussetzungen für eine sichere Umgebung für einen Säugling und mögliche Gefahren,
  • mögliche Anzeichen von Vernachlässigung bei Säuglingen.

 

Die Teilnehmenden können

  • Feinfühligkeit dem Kleinkind gegenüber fördern (bei Mutter oder Vater),
  • die Eltern in ihrer Selbstfürsorge stärken,
  • mit geschulter Wahrnehmung die Anhaltspunkte für eine mögliche Kindeswohlgefährdung erkennen und qualifiziert an den ASD rückmelden.

Zielgruppe:

Fachkräfte der Sozialpädagogischen Familienhilfe

Hinweise:

Die Bereitschaft der Teilnehmenden, Fallbeispiele aus der eigenen Praxis einzubringen wird vorausgesetzt.

AGB:

allgemeine AGB