Herzlich Willkommen!

Das Bayerische Landesjugendamt (BLJA) ist die zentrale Fach­be­hör­de der Ju­gend­hilfe in Bayern. Das BLJA als Teil des Zentrum Bayern Familie Soziales ist zuständig für die Unter­stützung der örtlichen Jugendämter und freien Träger vor Ort. Darüber hinaus nimmt das Landesjugendamt besondere überregionale Auf­gaben der Kinder- und Jugendhilfe sowie deren Weiterentwicklung wahr.

Aktuelles

NOV 17. 2017

Fachkräfte für den ASD gewinnen

Die Fortbildung für Leitungskräfte im Jugendamt / ASD findet am 21.02.2018 in Stuttgart statt.

NOV 03. 2017

Wanderausstellung aus Baden-Württemberg über die Heimerziehung der Jahre 1949 bis 1975 zu Gast in München

Die Regionale Anlauf- und Beratungsstelle für ehemalige Heimkinder in Bayern im Zentrum Bayern Familie und Soziales – Bayerisches Landesjugendamt zeigt bis zum 15.01.2018 die Wanderausstellung „Verwahrlost und gefährdet? Heimerziehung in Baden–Württemberg 1949—1975“ des Landesarchivs Baden-Württemberg

OKT 26. 2017

Fachaustausch zu ehemaligen Heimkindern in Bayern

Am 18.10.2017 trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der LVkE in Kooperation mit dem Evangelischen Erziehungsverband in Bayern e.V. (eev) mit dem Leiter der Regionalen Anlauf- und Be­ra­tungs­stelle für ehemalige Heim­kinder in Bayern. Die Teilnehmenden diskutierten aktuelle Fragestellungen, Perspektiven und konkrete Handlungsschritte zum Thema Heimkinder der 50er und 60er Jahre.

OKT 20. 2017

Landesjugendhilfeausschuss appelliert an Politik

Jugendpolitischer Zwischenruf zur aktuellen Situation junger Geflüchteter mit unsicherer Bleibeperspektive

OKT 18. 2017

Fortbildungskurs K 29 - noch Plätze frei

Der Fortbildungskurs K 29 wurde in das nächste Jahr verlegt. Anmeldungen sind noch möglich.

JUN 01. 2017

Materialien zum 15. Kinder- und Jugendbericht

Der 15. Kinder- und Jugendbericht „Zwischen Freiräumen, Familie, Ganztagsschule und virtuellen Welten – Persönlichkeitsentwicklung und Bildungsanspruch im Jugendalter“ ist Anfang 2017, zusammen mit der Stellungnahme der Bundesregierung als Bundestagsdrucksache, erschienen. Nun werden alle Expertisen als Online-Publikation zur Verfügung gestellt.

MAI 31. 2017

Neue Studie zum Medienkonsum

70 % der Kinder im Kita-Alter benutzen das Smartphone ihrer Eltern mehr als eine halbe Stunde täglich. Das ist eines der Ergebnisse der BLIKK-Studie 2017. Befragt wurden 5.573 Eltern und deren Kinder bis 14 Jahren zu ihrem Umgang mit digitalen Medien.

MAI 30. 2017

Empfehlungen zum Umgang mit unbegleiteten Minderjährigen

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter (BAG) hat auf ihrer 122. Arbeitstagung (April 2017) die 2. Auflage der „Handlungsempfehlungen zum Umgang mit unbegleiteten Minderjährigen - Verteilungsverfahren, Maßnahmen der Jugendhilfe und Clearingverfahren“ beschlossen.

MAI 17. 2017

Webinar Extremistische Radikalisierung

"Extremistische Radikalisierung - Herausforderung für Kommunen und Möglichkeiten der Prävention" - so lautet der Titel des online-basierten Fortbildungsangebots von DEFUS (Deutsch-Europäisches Forum für Urbane Sicherheit) und DPT-I (Institut für angewandte Präventionsforschung).

MAI 12. 2017

„Beratung und Aufsicht bei Angeboten der stationären Erziehungshilfe mit freiheitsentziehenden Maßnahmen“

Im Rahmen der 122. Arbeitstagung der BAG Landesjugendämter (April 2017) wurden die Handlungsempfehlung „Beratung und Aufsicht bei Angeboten der stationären Erziehungshilfe mit freiheitsentziehenden Maßnahmen (feM)" beschlossen.

MAI 09. 2017

Online-Erziehungsratgeber „Eltern im Netz“ bekommt einen neuen Anstrich

Der Online-Erziehungsratgeber wird zukünftig frischer und moderner, sowohl im Design als auch in der Bedienbarkeit.

APR 04. 2017

Eröffung der Bayerischen Anlauf- und Beratungsstelle der Stiftung "Anerkennung und Hilfe"

Familienministerin Müller eröffnet die Bayerische Anlauf- und Beratungsstelle der Stiftung "Anerkennung und Hilfe" und ermutigt Betroffene: "Jetzt ist es an der Zeit, über erlebtes Unrecht und Leid zu reden!"

APR 01. 2017

Die Bayerische Anlauf- und Beratungsstelle der Stiftung "Anerkennung und Hilfe" nimmt Arbeit auf

Die Bayerische Anlauf- und Beratungsstelle wird im Rahmen der „Stiftung zur Anerkennung und Hilfe für Menschen, die als Kinder und Jugendliche in der Zeit von 1949 bis 1975 (Bundesrepublik Deutschland) bzw. 1949 bis 1990 (DDR) in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe oder in stationären psychiatrischen Einrichtungen Leid und Unrecht erfahren haben“ zum 03. April 2017 beim ZBFS – Bayerisches Landesjugendamt eingerichtet.

FEB 09. 2017

Publikation zum Tätigkeitsprofil der Heimaufsicht in stationären Einrichtungen der Erziehungshilfe vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Wirkung

Die Dissertation von Dr. Harald Britze, dem Strategischen Leiter des Teams II 4 im Bayerischen Landesjugendamt wurde im September 2015 veröffentlicht. Nun liegt eine ausführliche Rezension vor.

FEB 03. 2017

Brückenkopf des Bayerischen Landesjugendamtes im ZBFS - Regionalstelle Oberpfalz

Im März 2015 hat die Bayerische Staatsregierung die "Regionalisierung der Verwaltung - Behördenverlagerung" beschlossen. Im Zuge dessen werden 20 Arbeitsplätze des ZBFS – Bayerisches Landesjugendamt nach Schwandorf verlagert

Ältere Nachrichten

Landesamt
Mitteilungsblatt
Familienfreundlich mit Zertifikat

Alle unsere Regionalstellen sind seit 2008 mit dem audit berufundfamilie zertifiziert. Am 31. August 2014 hat die berufundfamilie gGmbH dem ZBFS die Zertifizierung bestätigt. Unser Ziel ist, die Arbeitsumgebung beständig familienfreundlicher, behindertengerechter und gesundheitserhaltend zu gestalten.

audit berufundfamilie