Web-Coaching am 01.12.2022: "Zoff ums Zocken: Gaming im Familienalltag – Chancen und Grenzen"

[21.11.2022]  Gaming löst bei Kindern und Jugendlichen oft große Begeisterung aus – und teilweise wenig Verständnis bei Eltern. Dass es nicht nur sinnvolle Regeln für den Umgang braucht, sondern dass digitale Spiele auch Chancen bieten können – davon handelt das zehnte familenst@rk Web-Coaching.

Sharepic Web-coaching Gaming 011220222Eltern fragen, Fachleute antworten

Mit den Web-Coachings möchte das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gemeinsam mit dem Bayerischen Landesjugendamt ganz konkret Familien unterstützen. Im Mittelpunkt stehen daher Fragen, die Erziehende beschäftigen.

Beim kommenden Coaching "Zoff ums Zocken: Gaming im Familienalltag – Chancen und Grenzen" werden u. a. folgende Frage beantwortet:

  • Was ist das Faszinierende an Games?
  • Welche Spiele sind wann geeignet?
  • Wie können Eltern eine sinnvolle Nutzung fördern?
  • Welche Regeln helfen im Umgang und wann wird es zu viel?

Außerdem können Eltern im Chat Fragen stellen, die live oder im Chat von pädagogischen Fachleuten beantwortet werden.

Zu Gast im Studio ist dieses Mal Michael Gurt, Projektleiter und verantwortlicher Redakteur vom Elternratgeber FLIMMO und wissenschaftlicher Mitarbeiter am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

Live oder auf Abruf

Wie immer können Sie einfach kostenfrei zuschauen und mitchatten auf familienland.bayern.de. Für die Teilnahme sind weder Voranmeldung noch Registrierung erforderlich.

Für alle, die nicht live dabei sein können, steht das Caching wie immer im Nachgang auf familienland.bayern.de zur Verfügung. Ebenso werden dort häufig gestellte Elternfragen und Antworten der Experten und Expertinnen eingestellt.

"Zoff ums Zocken: Gaming im Familienalltag – Chancen und Grenzen"
am Donnerstag, den 01.12.2022, um 20:30 Uhr
im Live-Stream auf familienland.bayern.de

Weitersagen ausdrücklich erwünscht!