Informationen zu den Tagungen und Workshops

Zu den einzelnen Fachtagungen und Workshops, die im Jahresverlauf aus aktuellen Gründen ergänzt werden können, werden überwiegend gesondert detaillierte Aus­schrei­bun­gen mit eigenem Anmeldebogen versandt.

Anfragen zu diesen Veranstaltungen richten Sie bitte an das zuständige Team, das Sie dem jeweiligen Ausschreibungstext entnehmen können.
 

Gesamtbayerische Jugendamtsleitungstagung

Gesamtbayerische Jugendamtsleitungstagung 2017

Leitung: Hans Reinfelder

Termin: 08.05.2017 bis 10.05.2017

Tagungsort: Lindau

Zielgruppe: Die 96 Jugendamtsleiterinnen und Jugendamtsleiter in Bayern

Zielsetzung und Inhalt:

Die Entwicklungen in Politik, Recht und Fachlichkeit erfordern von der Leitungsebene der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe den beständigen Diskurs sowie eine permanente Überprüfung der eigenen Arbeit und eine Anpassung an die sich ändernden Gegebenheiten, Rahmenbedingungen und Anforderungen.

Mit seiner jährlichen Gesamtbayerischen Arbeitstagung für Jugendamtsleitungen bietet das ZBFS-Bayerisches Landesjugendamt ein überregionales Forum zur Information, fachpolitischen Orientierung und Erfahrungsaustausch über die aktuellen rechtlichen Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe und den Versuch gemeinsame Lösungsansätze zu entwickeln.

Diese Arbeitstagung für Jugendamtsleitungen bietet die Plattform zentrale Fragestellungen der Praxis und der Rechtsanwendung, die für die Leitungsebene der Jugendämter von Interesse sind, zu diskutieren und gemeinsam tragfähige Konzepte zu entwickeln.

Darüber hinaus versteht sich die Tagung als Arbeitsforum für den Wissensaustausch und als gelebte Netzwerkarbeit zur Stärkung der gemeinsamen Ausrichtung der öffentlichen bayerischen Kinder- und Jugendhilfe.

Die konkreten Themenschwerpunkte der Arbeitstagung werden von den aktuellen Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe bestimmt und mit den Sprechern der regionalen Arbeitsgemeinschaften der Jugendämter im Vorfeld abgestimmt.

Aller Voraussicht nach wird die sogenannte „Inklusive Lösung im SGB VIII“ das alles beherrschende Thema für die Träger der öffentlichen Jugendhilfe darstellen.

Im Windschatten davon werden aber auch andere interessante Themen diskutiert, wie die Weiterentwicklungen im Bereich der unbegleiteten Minderjährigen, die Evaluation des Kinderschutzgesetzes, der Aufbau ombudschaftlicher Strukturen, die Stärkung der Medienkompetenz junger Menschen, die zielgerichtete Beteiligung in der Jugendhilfe etc.

Gesonderte Einladung: erfolgt im Februar 2017

Anfragen an: blja-oeffentlichkeitsarbeit@zbfs.bayern.de

 

Fachtagungen 2017

F 2/17 Arbeiten mit JuBB – Vom Datenblatt zum fertigen JuBB-Bericht

Leitung: Thomas Röttgers

Zeit: 30.01.2017 und 31.01.2017

Ort: München

Zielgruppe: JuBB-Koordinatoren und Fachkräfte der Jugendhilfeplanung, die mit JuBB arbeiten

Gesonderte Einladung: erfolgt Ende 2016

Anfragen an: jugendhilfeplanung@zbfs.bayern.de

F 3/17 „Was macht eigentlich ein Kinderhospiz?“

Leitung: Christine Bronner, Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München - AKM

Termin: 09.03.2017

Tagungsort: München

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte der freien und öffentlichen Jugendhilfe

Gesonderte Einladung: erfolgt im Dezember 2016

Anfragen an: Sibylle Parhofer, sibylle.parhofer@zbfs.bayern.de

 

F 4/17 Rothenburger Planungstage

Leitung: Grit Hradetzky

Termin: 12.7.2017 bis 14.7.2017

Tagungsort: Rothenburg ob der Tauber

Zielgruppe: Fachkräfte der Jugendhilfeplanung / Sozialplanung in den bayerischen Jugendämtern

Gesonderte Einladung: erfolgt im Mai 2017

Ausgebucht: Anmeldungen nur noch auf Warteliste möglich!

Anfragen an: jugendhilfeplanung@zbfs.bayern.de

F 5/17 Regionale Arbeitskreise und Fachforen Jugendschutz – Erfahrungsaustausch, aktuelle Informationen, Rechtsfragen

Leitung: Bettina Eickhoff, Udo Schmidt

Termin: 1. Halbjahr

Tagungsort: Nürnberg und Straubing

Zielgruppe: Fachkräfte des Jugendschutzes in Jugendämtern sowie andere Interessierte aus der Jugendhilfe und von der Polizei.

Gesonderte Einladung:
Achtung! Die Terminsetzung zu diesen Veranstaltungen erfolgt aufgrund der aktuellen Themenwahl über ein gesondertes Anmeldeformular. Dieses wird rechtzeitig mit den Einladungen über die Jugendamtsleitungen versandt.

Anfragen an: Bettina Eickhoff; bettina.eickhoff@zbfs.bayern.de, Z-Team II 1 Recht / Udo Schmidt; udo.schmidt@zbfs.bayern.de, Z-Team II 2 Prävention, JaS

F 6/17 Arbeitstagung für Mitglieder der Jugendhilfeausschüsse

Leitung: Grit Hradetzky

Termin: 3.11.2017 für Südbayern, 1.12.2017 für Nordbayern

Tagungsort: München und Nürnberg

Zielgruppe: Mitglieder der Jugendhilfeausschüsse

Gesonderte Einladung: erfolgt im Juli 2017

Anfragen an: Grit Hradetzky, grit.hradetzky@zbfs.bayern.de

F 7/17 Bayernweite Fachtagung Jugendschutz

Leitung: Bettina Eickhoff, Udo Schmidt

Termin: Oktober/ November

Tagungsort: Nürnberg

Zielgruppe: Fachkräfte des Jugendschutzes in Jugendämtern

Gesonderte Einladung:
Achtung! Die Terminsetzung zu dieser Veranstaltung erfolgt aufgrund der aktuellen Themenwahl kurzfristig über ein gesondertes Anmeldeformular. Dieses wird rechtzeitig mit den Einladungen über die Jugendamtsleitungen versandt.

Anfragen an: Bettina Eickhoff; bettina.eickhoff@zbfs.bayern.de, Z-Team II 1 Recht / Udo Schmidt; udo.schmidt@zbfs.bayern.de, Z-Team II 2 Prävention, JaS

 

Regionalkonferenzen für ASD-Leitungen

Regionalkonferenzen für ASD-Leitungen 2017

Leitung: Dr. Harald Britze, Vanessa Völkel

Termin: im zweiten Quartal 2017

Tagungsort: in den Regierungsbezirken

Zielgruppe: Leitungskräfte der Allgemeinen Sozialen Dienste (ASD) / Bezirkssozialarbeit (BSA) in den Jugendämtern

Gesonderte Einladung: erfolgt im ersten Quartal 2017

Anfragen an: Vanessa Völkel, vanessa.voelkel@zbfs.bayern.de

 

Workshops und Informationsveranstaltungen nach Bedarf

Workshops

Intensive Nutzung, Erarbeitung der persönlichen und fachlichen Ressourcen der Teilnehmer

Zielgruppe: Teilnehmer aus speziellen Fachdisziplinen in unterschiedlichen Funktionen oder interdisziplinär, eventuell auch nicht professionell Tätige

Teilnehmerzahl: 6 bis 36 Personen

Dauer: 1 - 3 Tage

Informationsveranstaltungen

Überwiegend Informationsinput, um Vorwissen zu schaffen bzw. Lerninhalte zu vermitteln.
Teilnehmer können Verständnisfragen stellen; nur begrenzte Diskussionsmöglichkeit.

Zielgruppe: Teilnehmer aus speziellen Fachdisziplinen in unterschiedlichen Funktionen und interessierte Fachöffentlichkeit

Teilnehmerzahl: 15 bis 300 Personen

Dauer: 0,5 - 1 Tag

Informationsveranstaltungen vor Ort

Darstellung einer Einrichtung / eines Arbeitsfeldes vor Ort (Öffentlichkeitsarbeit) durch die Leitung der Institution.
Kennenlernen des Leistungsspektrums und der Arbeitsweisen, Verbesserung der Kooperation bzw. Vernetzung sozialer Dienstleistung.

Leitung: Veranstalter und Leitung der Institution

Zielgruppe: Interessierte Fachöffentlichkeit, z. B. Kooperationspartner

Teilnehmerzahl: 20 bis 35 Personen

Dauer: 0,5 - 1 Tag

Sozialwissenschaftliche Rundschau

Bildungspolitischer Anspruch, der über die tagespolitischen Fragestellungen hinausgeht.
Sozialwissenschaftliche Diskussion zwischen Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik und Praxis. Nutzen der sozialwissenschaftlichen Forschungsergebnisse für die Jugendhilfepraxis wird herausgearbeitet.

Leitung: Landesjugendamt; Einsatz von Referenten

Zielgruppe: interessierte Fachöffentlichkeit aus Wissenschaft, Praxis und Politik (Öffentlichkeitsarbeit / Presse)

Teilnehmerzahl: 30 bis 80 Personen

Dauer: 1 Tag

 

Ansprechpartner für Workshops und Informationsveranstaltungen

Bayerisches Landesjugendamt – Team Fortbildung
Roger Leidemann
Telefon: 089-1261-2162
E-Mail: Roger.Leidemann@zbfs.bayern.de