Statistik

Datawarehouse-System

Die öffentliche Verwaltung muss sich legitimieren, vor allem dann, wenn es um die Verausgabung von Geldmitteln geht. Statistik ist in diesem Zusammenhang häufig das Mittel der Wahl. Sie ermöglicht vorzüglich die Darstellung geleisteter Aufgaben und ist grundlegend für die Prognose künftiger Bedarfe. In unserem Zusammenhang bedeutet Statistik primär Ju­gend­hil­fe­sta­tis­tik.

Rechtsgrundlage


Die Speicherung der Rohdaten für den gesamten Geschäftsbereich des Bayerischen Staatsmini­ste­riums für Familie, Arbeit und Soziales ist vereinheitlicht mittels des Data­warehouse-Systems: Dieses besteht aus ver­schie­de­nen „Cubes“, also Lagern, in de­nen die Daten aufbereitet, gepflegt und aktualisiert werden, so dass sie in ver­schie­de­ner Weise kombinierbar sind.

Einer dieser Cubes ist unseren Daten vorbehalten. Einmal jährlich werden daraus so­genannte Berichte erstellt, die die wichtigsten Sachverhalte der Jugendhilfe und der Altersstruktur statistisch beschreiben. Diese Berichte können jeweils sowohl auf ge­samtbayerischer, als auch auf Ebene der Regierungsbezirke und auf Ebene der ein­zelnen Landkreise und kreisfreien Städte Bayerns differenziert abgerufen und in ver­schie­denen Formaten gespeichert werden. Für die Nutzerinnen und Nutzer bietet das Datawarehouse damit die Möglichkeit, sich ohne großen eigenen Aufwand Daten des Bayerischen Landesamtes für Statistik und Datenverarbeitung rund um die Jugendhilfe und Daten zur Altersstruktur im Zeitverlauf aufbereitet für die eigene Region darstellen zu lassen.

Voraussetzung für den Zugang zum Datawarehouse-System ist die Teilnahme am Behördennetz. Teilnehmer innerhalb des Behördennetzes gelangen über die folgenden Zugangsdaten direkt zu den Be­rich­ten:

  • Benutzer­name: blja
  • Kennwort: St@tistik

Falls Sie die Daten nicht abrufen können, überprüfen Sie bitte die Aktualität Ihres Browsers (Firefox, Internet Explorer).

Falls Sie nicht am Behördennetz teilnehmen, wenden Sie sich bitte an jugend­hilfeplanung@zbfs.bayern.de. Wir werden Ihnen die benötigten Berichte dann im Excel-Format per E-Mail übermitteln.

Die zugrundeliegenden Daten entstammen dem Fundus von Bayeri­schem Lan­des­amt für Statistik und Datenverarbeitung. Sie sind unter www.statistik.bayern.de öffentlich zu­gänglich.

Zu allgemeinen statistischen Fragen wenden Sie sich bitte an jugendhilfeplanung@zbfs.bayern.de.