Erziehungsfragen

Die Beratung in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Men­schen dient der Förderung der Erziehung in der Familie (§ 16 SGB VIII). Im Vor­der­grund stehen der Bereich der Partnerschaft sowie die Stärkung der Beziehungs- und Er­zie­hungs­kompetenz.

Rechtsgrundlage


Inhalte der Beratung sind insbesondere Fragen zur Partnerschaft, kindlichen Ent­wick­lung und Erziehung. Die Beratung setzt niedrig­schwellig und präventiv an und richtet sich gleichermaßen an Mütter, Väter, Schwangere, werdende Väter, junge Menschen, Stiefeltern, Großeltern, nichteheliche Lebenspartner oder andere mögliche Er­zie­hungs­be­rech­tig­te. Die Situation von Familien soll sich durch die Inanspruchnahme des Beratungsangebots verbessern, so dass Überforderung, Problemlagen und Er­zie­hungs­de­fi­zi­te gar nicht erst entstehen.

Die Beratung findet z. B. durch Ehe-, Familien- und Lebens­beratungs­stellen statt, kann aber auch durch Erziehungsberatungsstellen er­fol­gen, die neben ihrer klas­si­schen Auf­gabe aus § 28 SGB VIII auch Auf­gaben des § 16 SGB VIII wahrnehmen. Die Be­ra­tung und In­for­ma­tions­ver­mittlung findet außerdem häufig situativ und funktional in ver­schiedenen Bereichen der Jugendhilfe statt, etwa im Rahmen von Elternabenden, Vorträgen, Sprechstunden oder Hausbesuchen von Fachkräften.

Aufgaben des Landesjugendamts

Das Landesjugendamt berät die Träger der Jugendhilfe bei der Aus­ge­stal­tung des Beratungsangebots zur Förderung der Erziehung in der Familie und stellt In­for­ma­tio­nen für die sozialpädagogische Praxis bereit.

Im Sinne der Beratung nach § 16 SGB VIII stellt das Landesjugendamt auch den El­tern­rat­geber www.elternimnetz.de sowie 48 Elternbriefe für Eltern von Kindern zwischen 0 und 18 Jahren im Internet und als Online-Newsletter zur Verfügung.

Fachbeiträge und Publikationen

Weiterführende Literatur

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen (Hrsg.): Richtlinie zur Förderung der Erziehungs­beratungsstellen, Bekannt­machung (AZ: VI 5/7232/10/04 vom 29.05.2006) – Änderung der Richtlinie vom 28. August 2013; (Az.: 5/6523.01-1/23)

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung e.V. (Hrsg.): Online-Beratungsführer