Web-Coaching: "Wilde Jungs, brave Mädchen? Weniger Klischees – mehr Möglichkeiten für alle"

[08.03.2024]  Wie es gelingt, Kinder geschlechtersensibel zu erziehen – darüber sprechen Prof. Dr. Becker-Stoll (IFP) und Birgit Irrgang (JFF) beim Web-Coaching am 11.04.2024.

Eigentlich wollen wir alle keine Geschlechterklischees mehr bedienen. Doch manchmal denken wir doch noch "typisch männlich", typisch weiblich". Auch in der Kindererziehung ist das ein großes Thema – vor allem, weil Medien und Spielzeug diese Klischees extrem betonen. Aber wenn Kinder mit solchen vorgefertigten Rollenbildern erzogen werden, beeinträchtigt das ihre Entwicklung – das zeigen aktuelle Studien.

Daher geht es im Web-Coaching am 11.04.2024, um 20:30 Uhr um das Thema, wie Erziehung ohne Rollenklischees gelingt. Die beiden Expertinnen Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll und Birgit Irrgang sprechen darüber, was Eltern tun können, welche Medien und Spielsachen sinnvoll sind und was hilft, schwierige Situationen zu meistern.

Prof. Dr. Fabienne Becker-Stoll leitet das Staatsinstitut für Frühpädagogik und Medienkompetenz, Birgit Irrgang leitet die Medienstelle Augsburg des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis.

Hier geht es zum Live-Stream am 11.04. ab 20:30 Uhr. Wie immer kostenlos und mit Gebärdensprachdolmetscherin.